cosatravel  
         
PrivateJet Ticketshop
  Leisure
Hotel
Golf
Villa
Yacht
Business
Groups
Switzerland
Japan
Highlights
Travel Request
Subscribe to Newsletter


BOOKINGS
Book your Flights online
Great Deals!


SEASON PICKER
Check best travelling season by month.

Leisure
Sightseeing





SCOTTLAND - SKibo Castle
Revival of Andrew Carnegie's heaven


Country / Region:   England - United Kingdom
     
Remark:   Impressive revival of Andrew Carnegie's Scottish hospitality of the turn of the century


Customer Rating        (average of 24 ratings)   Rate or Read/Write Comments


40 Minuten Fahrzeit vom Flughafen Inverness zum Schloss helfen bereits erste Sprachbarrieren zu bewältigen. Die Schotten sprechen gerne und schnell, höchste Konzentration ist gefordert. Doch dann lehne ich mich zurück und bewundere die Landschaft – der Blick schweift in die Weite, überall Wasser, ob Meer oder tausend Lochs, sanfte Hügel und hier und da ein kleines Dorf.
Die Auffahrt zum Schloss, prunkvoll, so wie man sich ein schottisches Schloss auch nur vorstellen kann, Türmchen und Zinnen, Erker und Efeu, Park und Grün mit Springbrunnen und Seen soweit das Auge reicht. Der Wagenschlag wird aufgerissen, und da steht Butler James schon breit grinsend vor mir. Keine weißen Handschuhe und Brokatuniform, sondern fast leger und äußerst herzlich. In der opulenten Halle wartet ein Kaminfeuer statt Empfangstresen und ein duftender Earl Grey statt Check-in. Im Salon hocken dicke englische Sofas und Ohrensessel kauern vorm Kamin. Wieder wird einem der Atem geraubt, beim Blick aus dem überdimensionalen Fenster in den Park.
Das Schloss auf dem Lande, nach 1898 Wohnsitz des Stahltycoons Andrew Carnegie und Treffpunkt der High Society aus aller Welt, wurde 1990 von Peter de Savary gekauft und für US$30 Mio. renoviert. Nicht als Hotel, sondern als exklusives Refugium für Gleichgesinnte öffnet der „Carnegie Club“ – Homage an den Begründer – auf SKIBO CASTLE, übersetzt „Ort des Friedens“, sein Tor einmalig für normale Erdenbürger. Danach benötigt man eine Mitgliedschaft damit die Pforte wieder auf geht.
Mit zwei anspruchsvollen Golfplätzen, ursprünglich Treffpunkt golfbegeisterter Männer, avanciert der Club heute zu einer der ersten Adressen internationaler Gäste. Diese verzichten gerne auf Guest Relation Desk und Concierge zugunsten der Atmosphäre eines privaten Landsitzes, auf dem es zumindest tagsüber leger und zwanglos zugeht. Man trifft sich beim Tee oder bei der Lektüre eines der vielen Bücher aus der umfangreichen Sammlung des Hauses, an dem ein oder anderen Kamin und kommt ins Plaudern. Genauso hat das Schloss aber zahlreiche gemütliche Salons und Kaminecken, die genügend Privatsphäre bieten. Aber man ist auf Skibo auch ausgesprochen aktiv. Neben Golf, ohne Vorreservierung und im Sommer wenn gewünscht ab 5.00 Uhr morgens (Breitengrad Grönland), kann man Fischen, Tontaubenschießen, Reiten, im Riesenpool schwimmen, Tennisspielen, sich mit Clarins Pflegeprodukten verwöhnen lassen oder einfach die grandiose Natur per Pedes oder auf dem Mountainbike erkunden. Skibo wirbt nicht als Familienresort, aber auch die Youngsters haben hier volles Programm. Die „Club Secretary“ Henrietta erstellt täglich eine fast lückenlose Agenda, und die Kinder sind begeistert. Langeweile ist ausgeschossen.
Zurück zur Ankunft: irgendwann erhebt man sich dann doch vom Divan und schreitet voller Erwartung in sein Domizil. Nicht Hotelzimmer mit Schrankflucht sondern überdimensionale Suiten mit teilweise noch größeren Badezimmern. Himmelbett, Erkerwohnzimmer, Sekretär aus alter Epoche, Plätzchendose, Kuschelsessel, Ankleidezimmer und Bäder zum Staunen. Ob mit Originalmosaik oder dickem Teppich und Seidentapete, jedes Bad wäre einen eigenen Artikel wert. Kurzer Auszug: Billardtisch vorm Waschbecken, Chaisselong mit Aussicht, doppelte Badewannen für gemeinsame Waschzeiten und überdimensionale Holzklodeckel mit Original-Ziehspülung. 1902 Vorbild für den Buckingham Palace als hypermoderne Installation im Bereich Zentralheizung und fließend warmes und kaltes Wasser, heute ein bisschen Relikt alter Zeiten, noch immer ohne Wechselbatterie, aber mit großem Charme.
Noch mehr Platz und Privatsphäre bieten die verschiedenen Chalets, die über das Anwesen verteilt sind. Smartly dressed trifft man sich gegen 19 Uhr 30 beim Cocktail.Auch hier weiß Butler James ganz genau, welche Präferenz der Gast beim Getränk hat und serviert ohne viel Worte immer das Passende zur richtigen Zeit. Nicht informell aber entspannt, beginnt der gemeinsame Abend. Der Club hat Mitglieder aus aller Herren Länder, man hört englisch mit holländischem, deutschem, amerikanischem oder britischem Akzent und konzentriert sich auf den schottischen Humor von Alan, dem witzigen Gastgeber dieses Abends. Zwischen dem überwiegend schwarzen Outfit der Damen und den dunklen Jackets der Herren macht es Freude, Alan anzusehen: hellrote Weste, weinrotes Samtjacket und Hausschuhe, soviel zum schottischen Protokoll. Trotz Galadinner an festlicher Tafel wirkt die Gesellschaft nicht steif, sondern lebhaft und vergnügt. Der Gang zum Dinner wird übrigens stilvoll vom Dudelsack begleitet. Wem das für jeden Abend zu viel ist, kein Problem, Sie sollen sich wie zu Hause fühlen und ein Dinner zu zweit am Feuer ist selbstverständlich immer möglich. Auch der morgendliche Weckruf erfolgt standesgemäß per Dudelsack, gefolgt von einem klassischen Orgelkonzert. Egal ob Sie im Bett oder in Gesellschaft frühstücken, ein Blick nach draußen reicht nicht aus: Man sagt in Schottland haben Sie jeden Tag vier Jahreszeiten, oder anders: wenn Ihnen das Wetter nicht gefällt warten Sie zehn Minuten und wir reden neu darüber. Besonders in der kühleren Jahreszeit ist das sicherlich eine verlässliche Empfehlung, um 8.00 Uhr wütet noch ein Schneesturm und um zehn können Sie schon die ersten drei Loch gespielt haben. Im Sommer ist es solange hell, dass auch nach dem Dinner noch eine Runde Golf drin ist. Die gemischten Gefühle bei der Anreise verwandeln sich in ein Gefühl des Heimwehs nach dem Abschied. Skibo Castle ist eine der wenigen Zufluchten für den Gast, der Luxus nicht in einem 5-Sterne- Hotel sucht, sondern das Ambiente eines historischen Schlosses genießt und die Kultur des gepflegten Umgangs schätzt.
 


Skibo Castle


Skibo Castle - a great riding experience


Skibo Castle - grand dining in a club


Skibo Castle - Scottish hospitality


Skibo Castle - also a SPA


Skibo Castle clay pigeon shooting

zurück



 
© 2018 , Cosa Travel Ltd., contact, +41 44 269 40 40
using this site means you accept its terms